Verein der Hundefreunde Gottmadingen und Umgebung e.V.
Verein der Hundefreunde Gottmadingen und Umgebung e.V.

Training

Agility

Agility bedeutet übersetzt "Behändigkeit" oder "Gewandtheit" und ist heutzutage eine sehr weitverbreitete Hundesportart, die aus England stammt. Mit Hilfe von Kommandos, Gesten, Arm- und Handzeichen wird der Hund ohne Leine durch einen Hindernisparcour geführt. Ziel ist es, diesen Hindernisparcour schnellstmöglich in der richtigen Reihenfolge und vor allem fehlerfrei zu durchlaufen, wobei es dem Hundeführer untersagt ist seinen Hund oder die Geräte zu berühren. Insofern muss der Hund selbständiges Arbeiten erlernen, damit er die Geräte selbständig abarbeiten kann.
So ein Hindernisparcour ist vergleichbar mit einem Springparcour im Pferdesport. Im Hundesport gilt es allerdings nicht nur Sprünge zu überwinden, sondern es gibt auch verschiedene Tunnel, einen Steg, eine Wand, Wippe und einen Slalom.

Ein Agilityparcour besteht aus ca. 20 Hindernissen, deren Reihenfolge vom Leistungsrichter festgelegt wird.

Es gibt generell drei Grössenklassen (Small, Medium und Large), sodass jede Hunderasse an diesem Sport teilnehmen kann. Und genau das ist das Schöne am Agility; es ist eine Sportart für Jedermannn/-frau und jeden Hund, egal ob Mischling, Rassehund, grosser Hund, kleiner Hund ...  Die einzige Vorraussetzung, die für das Agilitytraining gilt:

Der Hund muss gesund sein!

Von Vorteil ist auch eine gewisse Grundkondition von Hund und Hundeführer; was aber noch nicht vorhanden ist, kann auch antrainiert werden!

nächster Termin

26.05.2019 

Frühjahrsprüfung

Mit gutem Vorbild voran.pdf
PDF-Dokument [219.4 KB]
Datenschutzordnung.pdf
PDF-Dokument [56.5 KB]

Aktualisiert am:

 

20.05.2019 - Aktuelles

20.04.2019 - Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Hundefreunde Gottmadingen u. U. e. V.